AEG T67680IH3

TypA+++ Wärmepumpentrockner
MarkeAEG
Füllmenge8 KG
Jährlicher Energieverbrauch177 kWh │ A+++
Geräuschemissionen65 dB(A)
BesonderheitenStartzeitvorwahl, Mengenautomatik, Innenbeleuchtung, Restlaufanzeige
Maße (LxBxH)60 x 60 x 85 cm

GesamtbewertungERGEBNIS 201780,50%SEHR GUTTrocknen75%Komfort77%Programmauswahl80%Preis-Leistung90%

Solide Trocknung eines Minimalisten│ Der AEG T67680IH3 im Test

Der AEG Lavatherm T67680IH3 ist für 8 Kilo nasse Wäsche ausgelegt und ist damit auch für Großfamilien und größere Wohngemeinschaften ideal. 10 Jahre Motorgarantie lassen erahnen, dass es sich hier um ein Vorzeigeprodukt des Herstellers handelt. Der Testsieger von Stiftung Warentest überzeugt dabei auch in den meisten Belangen.
 
 

Leistung und Komfort

Bevor man die Maschine in Betrieb nimmt ist in den Einstellungen der gewünschte Trocknungsgrad einzustellen. Hier kann man zwischen „Trocken“, „Sehr Trocken“ und der automatischen Trocknung wählen. Dies ist ganz unabhängig von dem ausgewählten Programm einzustellen. Laut einiger Kundenmeinungen➜ gleicht der Trocknungsgrad der automatischen Trocknung eher dem Begriff „Bügeltrocken“.
 
Wie bei den meisten Wärmepumpentrocknern wird der AEG Lavatherm T67680IH3 über einen Drehregler an der Vorderseite des Gerätes bedient. Dabei sind verschiedene Trockenprogramme zur Auswahl, je nach Textil und den Trockengrad. Das Design des AEG-Trockners fällt eher konventionell aus und beinhaltet wenig bis keine Innovation in der Bedienung. Viele der Konkurrenten sind bereits zu einem modernen Display mit Touch-funktion gewechselt. Beim AEG Lavatherm T67680IH3 herrscht klassisches, neutrales Design.
 
Ein Drehknopf dient der Einstellung des Grundprogramms und herkömmliche Drucktasten aktivieren Spezialoptionen wie „Knitterschutz“ oder „Sensitiv“. Die Trockenzeit wird in Form einer Digitalanzeige angezeigt.
 
 

Vorbildlich energieeffizient

177 Kilowattstunden pro Jahr sind eine hervorragende Energieeffizienz und lässt dabei so manche Waschmaschine arm aussehen. 65 db/A ist eine äußerst mittelmäßige Lautstärke für einen Trockner dieser Größe. Das Geräusch wird dabei jedoch als nicht störend empfunden.
 
 

Funktional mit Luft nach oben

Eine automatische Stand-by Funktion schaltet das Gerät 5 Minuten nach Ende des Trockengangs aus. Die Reinigung des Siebs als auch die Entleerung des Wasserbehälters (beides sollte nach jedem Waschgang erledigt werden) wird von allen Kunden als sehr einfach und unkompliziert beschrieben. Dennoch ist nicht jeder Nutzer darüber erfreut, nach jedem Trockengang das Sieb reinigen zu müssen, zumal es Trockner gibt bei denen das nur bei jedem dritten Trockengang ansteht.
 

Durchschnittliche Trockenkraft

Das Programm „Schrank-Trocken“ bringt laut einigen Nutzern die Wäsche feucht heraus. Das ist ein Kritikpunkt, der durchaus berechtigt ist. Lösung des Problems ist das Programm „Baumwolle – Extra Trocken“. Jener Durchgang kann dann je nach Füllmenge und Gewebe bis zu zweieinhalb Stunden dauern, trocknet dafür aber auch so wie es sich gehört. Erfreulich ist, dass der AEG Lavatherm T67680IH3 neben seiner hervorragenden Energieeffizienz praktisch keine Wärme und Feuchtigkeit an die Raumluft abgibt.
 
Sehr erfeulich sind 10 Jahre Herstellergarantie auf den Motor, welche im Preis inkludiert sind! Damit erspart man sich zweifelsohne eine Unsumme Geld gegenüber einer optional verfügbaren Garantie und kann sicher sein, dass der Motor auch mindestens zehn Jahre hält.


Fazit:

Der T67680IH3 ist ein guter Trockner, welcher keine groben Beanstandungen zulässt. Ein selbstreinigender Kondensator wäre natürlich von Vorteil, dafür müsste man aber mehr auf den Tresen legen – und wer will das schon? Gerade mit diesem Preis hat der T67680IH3 ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist das richtige Gerät für jene, die auf Schnick-Schnack verzichten können und / oder wollen.